Ingwerbirnen – lecker als Dessert oder zu Fleisch

Nun geht so allmählich die Birnensaison los. Für Ingwerfreunde habe ich hier eine leckere Idee – eingelegte Ingwerbirnen!

Man nehme:

1 kg Birnen                         2 TL Ingwer in Stücken
50 ml Weißwein                1/2 TL Muskatnuss, gerieben
2 EL Zitronensaft             1 TL Zimt, gemahlen
250 g Zucker
3-4 Nelken, ganz

Die Birnen werden geschält, geviertelt und entkernt. Alle anderen Zutaten werden aufgekocht. Dann fügt Ihr die Birnen hinzu und kocht das Ganze unter vorsichtigem Rühren ca. 10 Minuten. Die Birnen sollten weich sein.

Mit dem Thermomix habe ich den Sud bei 100°C/Varoma/St. 1 aufgekocht. Die Birnen hatte ich im Garkorb darüber, so dass sie nicht so weich werden. Wenn Ihr sie nicht dampfgaren könnt, dann nehmt Birnen, die ziemlich fest sind. Sonst zerkocht es schnell. Obwohl Ingwerbirnenmarmelade bestimmt auch lecker ist. 🙂 Nun müsst Ihr nur noch alles in Schraub- oder Weckgläser abfüllen und abkühlen lassen.

Die Birnen sind mit Sahne und/oder Schokoladeneis ein leckeres Dessert. Sie schmecken aber auch pur. Oder zu einem Stück Rind oder Lamm.

Ihr seht schon. Das Einkochen lohnt sich, denn die Birnen sind sehr vielseitig verwendbar. Und der Ingwergeschmack ist nicht zu intensiv, so dass auch Kinder es mögen.

Wem die Gewürze zu weihnachtlich sind, kann diese natürlich variieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s