Selbst gemacht statt fertig gekauft – Brühwürfel

Da hätten wir also mal wieder einen Lebensmittelskandal… Ich kann das Wort „Pferdefleisch“ schon nicht mehr hören! Quasi aus gegebenem Anlass kam mir daher die Idee, hier mal nach und nach einige Rezepte vorzustellen von Lebensmitteln, die man auch selber machen kann, anstatt auf Fertigprodukte zurückzugreifen.

So weiß man sicher, was drin ist – Vorteil Nr. 1.
Oft ist es viel billiger – Vorteil Nr. 2
Keine Geschmacksverstärker, Emulgatoren, Aromen, Säuren etc. – Vorteil Nr. 3.
Es ist nicht nur ein gutes Gefühl, sondern macht auch total viel Spaß – Vorteil Nr. 4.

Also los geht es! Heute schmeißen wir die Brühwürfel und die gekörnte Brühe über Bord und ersetzen diese durch selbstgemachte Gemüsepaste.

Zutaten:
50g Parmesan
850g frisches, gemischtes Gemüse (z. B. Suppengrün, Tomate, Zuchini, Möhren, Champignons)
1 Lorbeerblatt
10 Stängel frische Kräuter (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Kerbel)
1 Knoblauchzehe
120g Meersalz
30g Weißwein oder Apfelsaft
1EL Olivenöl

Parmesan in den Thermomix-Mixtopf geben und 10 Sek./St. 10 zerkleinern und umfüllen. Oder (für alle ohne Thermomix) den Parmesan möglichst fein reiben.

Gemüse in Stücken und Kräuter in den Mixtopf geben und 10 Sek./St. 7 mithilfe des Spatels zerkleinern. Oder alles in ziemlich kleine Stücke (3-4mm) schneiden oder im Mixer zerkleinern.

Salz, Wein (bzw. Saft) und Olivenöl zugeben und 40 Min./Varoma/St. 2 ohne Messbecher einkochen. (Wenn es spritzt, einfach den Gareinsatz auf den Deckel stellen!) Oder das zerkleinerte Gemüse mit Salz, Wein und Öl in einem Topf unter ständigem Rühren vorsichtig einkochen.

Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen, 1 Min./St. 10 pürieren. Oder das eingekochte Gemüse mit dem Parmesan vermischen und mit dem Pürierstab so lange bearbeiten, bis es etwa die Konsistenz von Senf hat.

Die Masse wird noch heiß in Schraubgläser gefüllt. Es ergibt ca. 2 Marmeladengläser. Diese halten sich im Kühlschrank monatelang, denn das Salz ist ein natürliches Konservierungsmittel.

1 Brühwürfel entspricht ca. 1 TL dieser Paste. Man kann damit Gemüsebrühe herstellen und viele Gerichte würzen. Vieß Spaß beim Ausprobieren! Ich benutze nichts anderes mehr. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s