So langsam wird es dringend Zeit für den Frühjahrsputz. Der wird in der Hauptsache mit Essigreiniger und Wasser, vielleicht mal etwas Spiritus erledigt. Ein Hilfsmittel gibt es jedoch, auf das ich in keinem Fall verzichten kann, denn damit rücke ich allen hartnäckigen Anhaftungen zuleibe. Der Putzstein. Falls es jemand nicht kennt, das ist quasi feste Scheuermilch. Preiswert und wirksam und im Grunde sogar relativ umweltschonend. Aber mich stört trotzdem, dass ich mit jedem Putzstein auch einen Plastikschwamm bekomme, den ich nicht brauche. Die industriell verwendeten Duftstoffe sind auch nicht so mein Fall. Da gefallen mir ätherische Öle wesentlich besser. Also habe ich mich auf die Suche nach einer DIY-Lösung gemacht.

Die alte Verpackung kann ich prima wieder auffüllen und fast alle Zutaten bekomme ich plastikfrei. Nur die Schlämmkreide habe ich bisher lediglich in einer Plastiktüte entdeckt.

Wer also Lust auf Hexenküche hat, der kann dieses Rezept probieren:

20 g Seife
100 ml Wasser
75 g Kokosfett (Bio)
20 ml Pflanzenöl
35 g Waschsoda
45 g Schlämmkreide
30 Tropfen Teebaumöl

Seife raspeln. Wasser aufkochen und die Seife darin auflösen. Alle anderen Zutaten zugeben, in ein verschließbares Gefäß füllen und (ohne Deckel) drei Tage trocknen lassen.

Um den Stein zu benutzen, einen Lappen anfeuchten und damit über den Stein reiben. Anhaftung abscheuern und klar nachwischen.

Im Großen und Ganzen sollten sich inzwischen diverse Mittelchen aus Küche und Bad verabschiedet haben. Das, was noch da ist, ist preiswert und umweltfreundlich. Wichtig dabei ist mir, dass es trotzdem gut funktioniert und einfach in der Handhabung ist. Mehr zum Thema kommt morgen. Darum:

Bis morgen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s